Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Teaser_mobil_DIV221113/Ratioline

Gefühle im Auf und Ab - Von normaler Traurigkeit bis Depression

Ob Traurigkeit, Melancholie oder Depression: Unsere Psyche zeigt sich auf verschiedene Weise verletzlich. Was diese Gemütslagen bedeuten und wann wir Hilfe brauchen.
 


 

Hurra! Die Welt ist gerade toll, man möchte sie regelrecht umarmen. Jeder kennt solche Augenblicke des Glücks. Wie schön, wenn sie sich unvergesslich in unser Gedächtnis einnisten. Dort für immer konserviert, können wir andocken, wenn wir genau das Gegenteil fühlen und traurig sind. Auch das hat jeder schon einmal erlebt, abhängig von seiner Persönlichkeit und den individuellen Lebensumständen.

Traurigkeit ist meist eine Reaktion auf ein negatives Erlebnis und wir begegnen ihr häufig – bei uns selbst und im Kontakt mit anderen Menschen. Besonders in der jahrelangen Pandemieerfahrung haben wir erlebt, wie sich traurige Gefühle immer mehr in unseren Alltag eingeschlichen haben. Traurigkeit gehört wie Freude oder Wut zu unseren Basisemotionen.

Zeichen für einen Neuanfang

Auslöser dafür gibt es viele: Verlust, Krankheit, Konflikte, Trennung, Ausweglosigkeit, Enttäuschung, Einsamkeit oder Misserfolge und Kränkungen. Auch hormonelle Veränderungen wie das prämenstruelle Syndrom oder die Wechseljahre können hinter niedergeschlagener Stimmung stecken. Auch wenn Traurigkeit schmerzt: Sie kann ein erster Schritt für die Akzeptanz eines Verlusts sein. Nicht selten stößt das einen Neuanfang oder das Suchen von Hilfe an. Und sie lässt uns, wenn sie überwunden ist, auch innehalten: Haben wir ein stabiles Netz sozialer Beziehungen, das uns im Notfall auffangen kann?

Traurigkeit hat immer eine konkrete Ursache. Das unterscheidet sie von der grundlosen Melancholie, die vielleicht auch Sie manchmal überfällt und eher ein generelles Lebensgefühl beschreibt – zum Glück ohne krankhafte Anzeichen.

Breites Therapieangebot

Anlass zur Sorge besteht aber bei einer schweren Depression. Davon ist etwa jede vierte Frau und jeder achte Mann mindestens einmal im Leben betroffen. Wer spürt, wie Antriebslosigkeit und eine innere Leere immer mehr den Alltag bestimmen, muss sich dafür nicht schämen. Das sind typische Anzeichen der Erkrankung. Wichtig ist vielmehr, dass sich die oder der Betreffende jemandem anvertraut. Das schwere Leiden gehört immer in ärztliche Hände. Auch eine psychotherapeutische Betreuung kann notwendig sein.

Hilfe bietet die Stiftung Deutsche Depressionshilfe – zum Beispiel über ihre bundesweite und kostenfreie Hotline: 0800 3344533. Auch auf der Internetseite deutsche-depressionshilfe.de finden sich zahlreiche Informationen und Adressen.

Seelentief überwinden

Verschiedene Ansätze helfen, dieses Seelentief zu überwinden. Die Therapie reicht von kurzfristigen Strategien wie Gesprächs- und Beratungsangeboten über Psychotherapie bis zur Behandlung mit Medikamenten. Genauere Informationen, auch zur Kostenübernahme, bekommt man bei seiner Krankenkasse.

Gut ist, wenn Sie bei einer leichten Depression die Kraft haben, sich selbst etwas Gutes zu tun: Sport, Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung, ein strukturierter Alltag, ausreichend Schlaf und verlässliche soziale Kontakte bessern die Stimmung. Wer eine Depression überwunden hat, wird nie den Augenblick vergessen, wenn er das erste Mal wieder fühlt: Hurra! Die Welt ist gerade toll.

Pflanzliche Hilfe aus der Apotheke

Baldrian, Hopfen, Melisse, Lavendel und Passionsblume werden traditionell bei innerer Unruhe eingesetzt. Johanniskraut gilt dagegen als pflanzliches Antidepressivum: Bei leichten bis mittelschweren Depressionen kann es die Stimmung nachweislich verbessern.1 Bis sich ein positiver Effekt zeigt, können jedoch mehrere Wochen vergehen. Außerdem beinträchtigt Johanniskraut die Wirkung bestimmter Medikamente – etwa von Gerinnungshemmern, HIV-Medikamenten, Antiepileptika, Immunsuppressiva oder Zytostatika. Johanniskrautpräparate können zudem die Haut lichtempfindlicher machen und in seltenen Fällen zu allergischen Reaktionen führen. Daher die Einnahme von Johanniskraut mit medizinischen oder pharmazeutischen Fachkräften besprechen.

Tipp: Lassen Sie sich beraten, welche Heilpflanzen die Stimmung aufhellen und nervöse Unruhe lindern.

Quellen und BIldquellen:
1 www.pharmazeutische-zeitung.de/2017-02/metaanalyse-johanniskraut-wirksam-bei-depressionen/
GettyImages kieferpix

Notdienst-Apotheke finden
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

* Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie einfach zwischen Selbstabholung und Botendienst
Lieferung per Bote
Abholung in Apotheke
hat geöffnet
heute Notdienst
Alphega Apotheke
Geöffnet bis 18:00 Uhr

Ihre Apotheke in Güstrow

Apotheke am Wall Hageböcker Str. 19
18273 Güstrow

Telefon 03843684096

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:00
Dienstag 08:00 - 18:00
Mittwoch 08:00 - 18:00
Donnerstag 08:00 - 18:00
Freitag 08:00 - 18:00
Samstag 09:00 - 12:00
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden
Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

So geht’s.